[zum Inhaltsbereich springen (Accesskey 2)] [zur Hauptnavigation springen (Accesskey 3)] [zum Standort springen (Accesskey 5)]

Navigationen und Einstellungen

ihr Standort auf der Webseite

Standort:  Home. Gleich zwei Perchtoldsdorferinnen als Kandidatinnen!. Link zur Startseite der ÖVP Perchtoldsdorf

zur Orientierung auf der Seite

Bereich rechte Infobox

video 

 

Thema des Monats

  • Keine Einträge vorhanden

News der VP NÖ

  • Nach der Wahl ist vor der Wahl

    Landeshauptfrau Mikl-Leitner zieht Lehren aus der Nationalratswahl und gratuliert Sebastian Kurz. Auch die Vertreter der Teilorganisationen danken  ... mehr

Hauptbereich der Websiteinhalte

Gleich zwei Perchtoldsdorferinnen als Kandidatinnen!

Mit Andrea Kö und Elisabeth Dorner stehen diesmal zwei Perchtoldsdorferinnen auf der Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei zur Wahl. Der Stimmzettel wird pro Partei wieder vier Möglichkeiten zur Wahl anbieten:
Die Partei, die Bundeskandidat/innen, die Landeskandidat/innen und die Wahlkreiskandidat/innen. Bei NR Wahlen gilt Partei vor Vorzugsstimme, d.h., dass eine gültige Vorzugsstimme die Wahl der entsprechenden Partei voraussetzt.

Mit Andrea Kö als Landesparteiobfrau-Stellvertreterin und ÖVP Frauen Bezirkschefin, schicken wir eine schon erfahrene Nationalratswahl-Kandidatin am 15. Oktober auf der Landesliste ins Rennen. Sie war bereits bei der Wahl 2013 Kandidatin für den Wahlkreis Mödling/Wien Umgebung und konnte mit 634 Vorzugsstimmen einen Achtungserfolg einfahren. Mehr VP-Stimmen im Wahlkreis bekamen damals nur Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager (5.331) und Franz Hemm (1.305).

Elisabeth Dorner steigt als Kandidatin für den neu zusammengestellten Wahlkreis Mödling/Baden erstemals in den Ring. Sie will als Bezirksvertreterin von "Frau in der Wirtschaft" eine starke Stimme für Frauen in Beruf und Wirtschaft sowie für Kleinunternehmer im Parlament sein.

Wir brauchen uns bei den beiden Perchtoldsdorfer Kandidatinnen also nicht entweder oder entscheiden, sondern können gleich beiden - Elisabeth Dorner im Wahlkreis und Andrea Kö auf der Landesliste - unsere Stimme geben :)

Spitzenkandidaten der Liste Sebastian Kurz - die neue Volkspartei im Wahlkreis Mödling/Baden - und durch ihre Bekanntheit am natürlich am chancenreichsten - sind die Badener Stadträtin Carmen Jeitler-Cincelli und der Mödlinger Bürgermeister und Landtagsabgeordnete Hans Stefan Hintner. Die Reihung hat diesmal erstmals keine Bedeutung, da das neue NÖ-Vorzugsstimmenmodell keinerlei Bevorzugung durch die Reihung mehr vorsieht. Wer mehr Vorzugsstimmen hat, bekommt das Mandat!

Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner: „Viele behaupten unser Wahlmodell sei das Härteste. Für uns ist es jedenfalls das Ehrlichste für die Bürgerinnen und Bürger und deshalb das Beste für die Volkspartei NÖ. Wir verzichten auf alle gesetzlichen Hürden durch eine Listenreihung – eine Stimme ist ein Wahlpunkt, wer die meisten Stimmen erhält, erhält auch das Mandat bzw. die Mandate. Dieses Modell fußt auf zwei Grundsätzen: Menschen sind wichtiger als Parteien - Bürger sollen entscheiden und keine Gremien. Übernommen wird auch das Reißverschlusssystem - in allen sieben Wahlkreisen werden je 6 Frauen und 6 Männer abwechselnd gereiht.“ 


Gleich zwei Perchtoldsdorferinnen als Kandidatinnen!

30.08.2017 18:23

zurück