Main area
.

Unser Gästebuch

Liebe Besucherinnen und Besucher! Wir freuen uns über einen Eintrag im Gästebuch!

Kommentar hinzufügen

  • 03.06.2016 10:26

    Peter Fiala

    antworten

    Ich möchte mich nochmals bedanken, dass wir unser gutes Wasser behalten. Die Aufbereitung des Themas war sehr professionell und man hat sich nicht in einen Richtung gezwungen gefühlt. VOnseiten der Bürgermeisterpartei gab es keinerlei Populismus, was man von allen anderen Parteien nicht behaupten kann. Wie man sieht, gewinnt bei einer derartigen Vorgehensweise der Hausverstand = Schwarmintelligenz :)
  • 31.01.2012 12:42rabenreiter@hotmail.de

    Gernot Rabenreiter

    antworten

    Beachtlich, dass sich in Perchtoldsdorf jemand findet, der aus privater Tasche ein Kulturprojekt wie dieses Art-Center aufstellt. Komisch wenn eine tragende Partei wie die SPÖ gegen so ein Projekt opponiert. Ich bin übrigens unlängst am Marktplatz von einer Frau angequatscht worden, die sehr vehement gegen das Projekt gewettert hat. Da sie dauernd gesagt hat "der Toni Plessl ist auch dagegen" nehme ich an, dass es jemand aus den SPÖ-Reihen war. Ich hoffe nur, die ÖVP hält diesem Meinungsterror Stand und ermöglicht die Errichtung dieses Zentrums.
  • antworten

    ich bin seit ca 19 jahren von wien nach perchtoldsdorf gezogen. möchte hier nie wieder weg und finde unser perchtoldsdorf einfach wunderschön. die hochmodernen bauten, der umbau der burg, usw. macht sich sehr gut in dem gemütlichen alten stadtkern. schön hier zu wohnen. ich wohne ganz an der heide. mit unserem martin schuster kann man immer bei einem treffen freundlich reden.
  • 03.08.2011 14:51

    TseTse

    antworten

    Jetzt kommt mit dieser Wärmeversorgung endlich was G'scheits für Perchtoldsdorf und dann jammern mir diese sog. "Unternehmer" am Marktplatz die Ohren voll! Ich wollt denen ja nur einen Gefallen tun und was abkaufen! Statt einem beratenden und verkaufenden Dialog muss ich mir deren Geseiere gegen die Gemeinde anhören! Sind diese Typen noch zu retten?
  • 29.06.2011 16:11

    caro binder

    antworten

    danke herr schuster! bin froh dass sie so öko-verantwortlich drauf sind, auch für meine zwei kinder. sie haben offenbar ideen, die jede grünen-idee in den schatten stellt und haben dann auch noch die umsetzungskraft, das durchzuziehen! gratuliere auch zu ihren offenbar sehr guten leuten. hr. nowotny habe ich letztens im kindergarten hochstrasse kennengelernt und muss sagen ich war beeindruckt von seinem sachverstand, seine offenheit und freundlichkeit. ich bin jetzt seit 6 jahren in perchtoldsdorf und kann nur sagen, ich habe mich in einer gemeinschaft und von der politik noch nie so gut aufgehoben gefühlt wie hier. weiter so! meine unterstützung haben sie!
  • 14.03.2010 22:16

    Hartmut Ebengreuth

    antworten

    Sensationelles Ergebnis! Herzliche Gratulation und alles Gute für die kommene Periode
  • antworten

    aus Langenlois.
    Viel Glück und Energie für die Zukunft
  • 04.03.2010 13:21

    Gerti Kratochvil

    antworten

    bei nr-wahlen waehl ich vorzugsweise gruen. in pdorf macht den job der gruenen buergermeister schuster. und das mit beachtlichem erfolg. warum also die gruenen waehlen? weil sie gut tun? das ist mir mit verlaub von einer politischen partei zu wenig - und die leute, die bei den pdorfer gruenen mitmachen, kenn ich nicht und hab sie noch nie gesehen. daher meine stimme für bürgermeister schuster! ich hoffe für unsere umwelt und den schnellen ausstieg aus fossilen brennstoffen, dass er gewinnt!
  • 25.02.2010 09:11

    Karl Berger

    antworten

    Ich find ja Schuster als Frontmann super! Aber die Leute hinter ihm sind auch nicht zu verachten. Gutes Team, vor allem wenn man sich die anderen Parteien so anschaut. Da kommt man erst durch die Wahlplakate drauf, dass es die überhaupt gibt.
  • 24.02.2010 07:51

    Gerald Krabichler

    antworten

    von meinen freunden und nachbarn wollen alle den martin schuster.
    hoff er schaffts wieder
    • antworten

      Bei dieser Wahl ist es enorm wichtig, dass alle die Schuster wollen auch Schuster und seine Liste wählen! Nichts ist fataler als zu glauben, dass eh alles gut geht und daher nicht zur Wahl zu gehen. Die Geschichte zeigt, dass die verheerendsten Niederlagen so zustandegekommen sind!
  • 17.02.2010 19:02

    Josef Mayer

    antworten

    Eine wirklich gelungene Seite! Hut ab, da habt ihr euch ins Zeug gelegt!

Kommentar hinzufügen