Main area
.

Die Geschichte der Perchtoldsdorfer Volkspartei

Gestaltende politische Kraft in Perchtoldsdorf

Seit dem Jahre 1945 und insbesondere nach der Wiedererlangung der kommunalen Selbständigkeit im Jahre 1954 - Perchtoldsdorf war von den Nationalsozialisten im Jahre 1938 nach Wien eingemeindet worden - konnte sich die Ortsgruppe Perchtoldsdsdorf der ÖVP als die dominierende und gestaltende politische Kraft im Ort etablieren.

Worin sind die Gründe dafür zu suchen?

Zum einen vermag die bündischen Gliederung der Volkspartei alle Schichten der Bevölkerung anzusprechen und zu integrieren, zum anderen ist die Kontinuität der positiven und gestaltenden Leistungen der Mandatar/innen und Funktionär/innen der Perchtoldsdorfer Volkspartei entscheidend. Der Bogen hierbei spannt sich von der Linderung der schieren Not in der unmittelbaren Nachkriegszeit über den Wiederaufbau der kommunalen Verwaltung bis hin zu infrastrukturellen Maßnahmen wie dem Umbau der Burg zu Perchtoldsdorf und der Errichtung von Kultur-, Sport- und Erholungseinrichtungen.

Bei all diesen demokratischen Entscheidungen, die die Perchtoldsdorfer Volkspartei zum Wohle der Ortsentwicklung oft ohne die Beteiligung eines politischen Partners zu treffen hatte, fehlte im Vorfeld jedoch niemals die Einbeziehung der Ortsbevölkerung.

blättern   zurück | 1 | 2 | 3 | ... | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | |